Girokonto ohne Schufa - keine Abfrage befürchten

Hast du dir schon mal überlegt, ein Girokonto ohne Schufa zu eröffnen?
Die Datenkrake mit ihrem nicht nachvollziehbaren Schufa Score sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Doch du kannst Ihr entkommen.

Warum solltest du ein Girokonto ohne Schufa eröffnen?

Es gibt mehrere Gründe, sich nach einem Girokonto ohne Schufa umzusehen. Die meisten Menschen, die ein Girokonto suchen, für dessen Eröffnung keine Abfrage bei der Datenkrake durchgeführt wird, haben negative Einträge in der Massendatei. Ein negativer Schufaeintrag bedeutet, dass du in der Vergangenheit deine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt hast. Du hast Kreditraten zu spät überwiesen oder steckst tief in der Schuldenkrise. In diesem Fall ist es nicht mehr möglich auf regulärem Weg einen Kredit zu bekommen. Auch die Eröffnung eines Girokontos kann bei klassischen Banken zu einem Problem werden. Aus diesem Grunde ist es natürlich notwendig ein Girokonto zu eröffnen, bei dem keine Schufaabfrage durchgeführt wird.

Doch es kann noch weitere Gründe geben sich um ein Konto zu bemühen, welches nicht in die dubiosen Abgründe des Datensammlers führt.

In der Vergangenheit gab es einige Klagen vor den deutschen Gerichten, weil für den Endkunden nicht nachvollziehbar ist, wie die Schufa den berüchtigten Schufa-Score berechnet. Der Schufa-Score ist ausschlaggebend ob und zu welchen Konditionen du einen Kredit erhalten kannst. Doch der Wert scheint manchmal willkürlich und nichtssagend, denn die Schufa verrät nicht, nach welcher Formel der Schufa-Score berechnet wird. Demzufolge kann es auch bei Menschen mit tadelloser Zahlungshistorie vorkommen, dass sie kein Darlehen mehr bekommen. Dies traf schon ein Ehepaar, welches in der falschen Wohngegend lebte. Auch wenn du zu viele Girokonten eröffnest und wieder kündigst, kann dies zur Verringerung deines Schufa-Score führen.

Andererseits sind wir schon gläsern genug, sodass wir die zentrale Datenbox nicht mitteilen wollen, welche und wie viele Girokonten wir nutzen. Gerade wenn du die Eröffnungsprämien mitnehmen möchtest, solltest du darauf achten, ein Konto ohne Schufaabfrage zu beantragen. So kannst du dir ein wenig Geld mit den Eröffnungsprämien verdienen. Schauen wir uns also an, welche Girokonten du eröffnen kannst, ohne dass eine Schufa-Abfrage durchgeführt wird.

Das Revolut Girokonto mit kostenloser Mastercard

Das FinTech Revolut sagt den Banken den Kampf an. Es ist ein wahrer Bankenschreck, denn die Gebührenstruktur kann durch klassische Banken nicht unterboten werden. Revolut ist ein FinTech mit eigener Bankenlizenz in Litauen, so dass du deine normalen und regelmäßigen Zahlungsvorgänge über das kostenlose Konto durchführen kannst. Als britisches Unternehmen mit litauischer Bankenlizenz, arbeitet Revolut nicht mit der Datenkrake zusammen. Eine Kontoeröffnung ist also problemlos möglich. Außerdem wird das Revolut-Konto vollständig im Guthaben geführt, so dass ein Verschuldungsrisiko ausgeschlossen ist. Eine Schufa-Abfrage findet also nicht statt, einen Eintrag brauchst du nicht zu fürchten. Welche Vorteile das Revolut Konto hat und was das Besondere an Revolut Metal ist, erfährst du in diesem Beitrag.

N26 Girokonto mit und ohne Schufa Abfrage

N26 bietet Girokonten für Privatpersonen und für Geschäftskunden an. Dabei macht der Anbieter insbesondere mit den Kreditkarten auf sich aufmerksam. Allerdings wird für die Beantragung eine Schufaabfrage durchgeführt. Große Sorgen musst du dir nicht machen, denn mit einem negativen Eintrag wird dir das N26 Flex angeboten. Dieses kannst du mit einer schlechten Schufa eröffnen, musst dafür allerdings eine monatliche Gebühr von 6 Euro bezahlen. Das kostet dich im Jahr also 72 Euro.

Vivid Money – Girokonto ohne Schufa zum Geld verdienen

Das FinTech Vivid Money ist eine wahre Geldmaschine. Mit diesem kostenlosen Konto hast du die Möglichkeit viel Geld zu verdienen, so dass du bei zahlreichen Shops von Cashback profitieren kannst. Vivid Money kannst du als normales Girokonto benutzen und ohne Schufa eröffnen. Die Solarisbank fragt beim Datensammler nicht an und trägt das Konto auch nicht ein.

Was es mit den berüchtigten Super Deals auf sich hat, haben wir in einem extra Artikel beschrieben. Vivid Money eignet sich wunderbar, um deine Finanzen zu organisieren und damit bares Geld zu sparen. Außerdem möchten wir die schwere Metallkarte erwähnen.

norisbank Girokonto Plus ohne Schufa

Die norisbank bietet dir zwei Kontenmodelle an: das kostenlose Top-Girokonto und das norisbank Girokonto Plus. Das Top-Girokonto ist kostenlos, wenn du einem monatlichen Geldeingang von 500 Euro vorweisen kannst. Allerdings wird bei der Kontoeröffnung eine Schufa-Abfrage durchgeführt. Du hast allerdings die Möglichkeit das norisbank Girokonto Plus ohne Schufa zu eröffnen. Dies ist ein Konto auf Guthabenbasis, bei dem die Schufaabfrage irrelevant ist. Allerdings musst du dafür eine monatliche Gebühr in Höhe von 7,90 Euro bezahlen. Mehr über das norisbank Girokonto

Openbank – ein Girokonto ohne Schufa und ohne Gebühren

Die Openbank ist eine gute Alternative, wenn du auf der Suche nach einem ausländischen Konto bist. Die Openbank ist eine spanische Direktbank, die als digitale Tochter der Banco Santander aktiv ist. Das Konto ist komplett gebührenfrei und bietet dir neben dem Girokonto ein kostenloses Tagesgeldkonto und eine R42 Mastercard an. Mit dieser kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben und im Ausland gratis zahlen. Was es mit den Reisevorteilen auf sich hat und warum du dein Geld auf dem Openbank Tagesgeldkonto parken solltest, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Als spanische Bank verzichtet die Openbank auf eine deutsche Schufaabfrage und bietet dir das Konto auf Guthabenbasis an. Dennoch ist das Girokonto eine lohnenswerte Alternative.

Tue Gutes und eröffne ein Girokonto bei bunq ohne Prüfung

Du kannst ein Girokonto ohne Schufa beim niederländischen Unternehmen bunq eröffnen. Das Finanzinstitut ist nicht an die Schufa gebunden und bietet dir lediglich ein Girokonto auf Guthabenbasis an. Aus diesem Grund wird bei der Eröffnung des Girokontos keine Schufa-Abfrage durchgeführt. bunq bietet dir viele Möglichkeiten Gutes zu tun. Mit den gebührenpflichtigen Kontomodellen kannst du Bäume pflanzen lassen, hungernde Kinder unterstützen und überhaupt zur Verbesserung der Welt beitragen. Je 100 Euro Umsatz, welche du mit bunq Easy Money erzielst, wird ein Baum gepflanzt. Es ist ein gutes Konto auf Reisen, da du im Ausland keine Gebühren zu befürchten hast. Optional kannst du dir eine Metallkarte bestellen.

Multiwährungskonto – Mehrere Währungen ohne Schufa halten

Mit Wise, ehemals Transferwise, kannst du deine Zahlungsvorgänge durchführen, ein Gehalt beziehen und Geld in viele Währungen tauschen. Eine Schufaabfrage wird nicht durchgeführt, so dass jeder dieses Konto beantragen kannst. Wise ist eine tolle Alternative, wenn du im Urlaub bist und in Fremdwährung bezahlen musst. Mehr über Wise erfährst du hier…

Wir haben dir hier interessante Alternativen gezeigt, ein Girokonto ohne Schufa zu eröffnen. Falls du negative Einträge hast oder nicht möchtest, dass der gigantische Datenspeicher über alle deine Finanzen Bescheid weiß, dann kannst du dich bei den genannten Anbietern umschauen.

Hier das passende Wertpapierdepot finden

Banner Girokonto 970x250