Vivid Internet bezahlen

Wenn du in einem Online-Shop einkaufst, kannst du mit deiner Vivid Karte aus Metall nicht im Internet bezahlen. Wenn du noch vor einigen Monaten deine Kreditkarte in die Hand genommen hast, wirst du auf der Vivid Kreditkarte weder eine vollständige Kartennummer, noch den CVV-Code finden. Ablaufdatum? Fehlanzeige! Wir verraten dir in diesem Beitrag, wie du mit deiner Vivid Karte im Internet bezahlen kannst.

Hat die Vivid Metallkarte eine Kartennummer?

Deine physische Vivid Visa-Karte zeigt nur die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer. Natürlich hat auch die physische Karte eine vollständige Kartennummer, allerdings siehst du nur die letzten vier Ziffern. Da die Transaktion über einen Chip verläuft, brauchst du die ganze Nummer auch nicht. Solltest du eine Rückerstattung für eine Offline-Zahlung erwarten, reichen dafür die letzten vier Ziffern aus. Doch wie bezahlst du deine Online-Einkäufe?

kostenlose Vivid Metallkarte

Vivid Karte im Internet – wo findest du die Kartennummern?

Dadurch, dass die Vivid Metallkarte nur die letzten vier Ziffern enthält, kannst du die Karte nicht für Online-Einkäufe nutzen. Doch wie kannst du dann im Netz bezahlen? Dafür stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn du in der Vivid Money App auf deine physische Zahlungskarte klickst, kannst du auf den Tab „Online zahlen“ klicken. Nun erhältst du eigene Kartendaten, welche aus einer Kartennummer, einem Ablaufdatum und dem CVV-Code besteht. Du wirst sehen, dass die letzten vier Ziffern der Kartennummer nicht mit den letzten vier Ziffern der physischen Karte übereinstimmen. Demzufolge entspricht dies einer virtuellen Visa Card.

So findest du die Kartendaten:

  • Scrolle auf dem Vivid Startbildschirm ganz nach unten zu der Vivid Kreditkarte
  • Unter „Online zahlen“ findest du deinen Namen, die Kartennummer und das Gültigkeitsdatum
  • Der Vivid CVV Code wird dir angezeigt, wenn du neben „CVV“ auf das graue Auge klickst

Alternativ kannst du dir eine extra virtuelle Vivid Karte ausstellen lassen, die dann auch nur als solche genutzt wird: für virtuelle Zahlungen. Mit der virtuellen Vivid Karte kannst du nun im Internet bezahlen. Kartennummer, Ablaufdatum und CVV findest du, indem du die Schritte gehst, die du für die Online-Zahlung der Metallkarte gehst.

Vorteile Vivid Money
Das sind die Vorteile von Vivid Money

Vivid Kreditkarte mit Zahlungsdienstleistern nutzen

Die Vivid Visa Card aus Metall kannst du fast überall einsetzen. So kannst du am Geldautomaten Bargeld abheben und im Geschäft bezahlen. Dabei solltest du auf keinen Fall vergessen, das vielfältige Cashback zu sammeln.

Allerdings kannst du deine Karte auch bei den modernen Zahlungsdiensten wie Apple Pay und Google Pay benutzen. Besonders praktisch ist die Kombination mit Curve.

Das Schöne ist, dass du nicht zwangsweise die physische Karte hinterlegen musst. So kannst du dir eine virtuelle Vivid Karte erstellen lassen. Diese eignet sich wunderbar für die Onlinezahlung. Gleichzeitig bietet sich die virtuelle Karte an, um sie bei Curve und den anderen mobilen Zahlungsdiensten zu hinterlegen. Im Geschäft legst du deine physische Curve Card vor, aber lässt diese auf deine virtuelle Vivid Karte zugreifen. Damit ergibt sich eine Kombination aus Online- und Offline-Zahlung.

Vivid für AndroidVivid für Apple
Vivid Money Google Play
Zur Vivid App (Android)
Vivid beantragen Apple Store
Zur Vivid App (Apple)

 

Banner Girokonto 970x250