kostenlose Vivid Kreditkarte

Mit dem gratis Konto erhältst du auch eine kostenlose Vivid Kreditkarte. Dabei handelt es sich um eine Visa Debit Card, welche mit dem optischen Erscheinungsbild punktet. Bereits in der kostenlosen Version von Vivid Money ist die Vivid Visa Card kostenfrei.

Ist die Vivid Kreditkarte sicher?

Das Interessante an der Karte ist, dass lediglich der Name des Kontoinhabers eingraviert ist, nicht aber Kartennummer und Ablaufdatum. Auch die Prüfziffer fehlt. Es sind lediglich die letzten vier Ziffern der Kartennummer zu erkennen.

Ja, die Vivid Karte ist sicher, denn Diebe können damit keine Onlineeinkäufe durchführen. Doch wie verwendest du die Vivid Metallkarte, um damit im Internet zu bezahlen?

So findest du die Sicherheitseinstellungen für deine Vivid Kreditkarte

Wenn du in deiner App die einzelnen Pockets siehst, kannst du nach unten scrollen. Dort findest du deine Vivid Karte und ggf. die virtuelle Visa Card. Scrolle jetzt noch weiter nach unten. Nun kannst du die Sicherheitseinstellungen festlegen. Schiebe die kleinen Buttons nach rechts, bis sie die Farbe Lila bekommen, und erlaube das Abheben von Bargeld am Geldautomaten. Gleichzeitig kannst du festlegen, ob du auch Online-Zahlungen zulässt.

kostenlose Vivid Metallkarte

Wenn du die Buttons nach links schiebst (sie werden grau), dann werden die entsprechenden Zahlungen abgelehnt. Du kannst wählen, ob du Online-Zahlungen zulässt und das Abheben von Bargeld.

Einsatz der Vivid Kreditkarte –entstehen wirklich keine Kosten?

Die Vivid Visa Card kannst du weltweit einsetzen. Es spielt keine Rolle, in welchem Land der Welt du bezahlst. Doch welche Kosten fallen an, wenn du die Vivid Metallkarte im Ausland einsetzt?

Mit der Vivid Visa Card sind sämtliche Transaktionen in Euro gebührenfrei. Für den Einsatz in Fremdwährung werden dir ebenfalls keine extra Gebühren berechnet. Im Wechselkurs ist eine kleine Gebühr einberechnet, die den Einsatz allerdings nach wie vor günstig hält.

Ein großer Vorteil ist, dass du dein Geld im Vorfeld in diverse Fremdwährung tauschen kannst. So kannst du den Umtauschkurs in gewissem Rahmen steuern und erhältst du den besten Preis.

Mit Vivid Standard kannst du Bargeld kostenfrei am Geldautomaten abheben. Jeden Monat hebst du bis zu 200 Euro gebührenfrei ab. Mit Vivid Prime sind es 1.000 Euro im Monat. Danach wird eine Gebühre von 3 % erhoben. Das gleiche Limit gilt auch im Ausland, dort kommt nur der Umrechnungskurs von Vivid zum Tragen.

Benötigt die Vivid Karte eine Unterschrift?

Wenn du deine Vivid Metallkarte bekommst, suchst du sicher verzweifelt das Feld für deine Unterschrift. Bitte komm nicht auf die Idee auf dem Magnetstreifen zu unterschreiben, dieser sieht nämlich aus, wie ein Unterschriftfeld.

Vorteile Vivid Money
Das sind die Vorteile von Vivid Money

Dieses gibt es auf der Vivid Visa Card nicht mehr. Das liegt daran, dass der physische Einsatz entweder kontaktlos erfolgt (bis 50 Euro) oder die Eingabe einer PIN erforderlich wird. Die Zahlung mit Unterschrift wird immer seltener.

Die Lila Visa Card mit eingraviertem Logo

Die Vivid Karte ist eine lila Visa Card, welche besonders edel wirkt. Immerhin trägt die lila Karte einen silbernen Schriftzug. Das ganze Design glänzt wunderbar.

Name, Nummer und Logo sind sorgfältig eingraviert. Außerdem wird die Karte im Hochformat ausgegeben. Damit macht die Vivid Money Kreditkarte auch ohne Unterschrift etwas her.

Die physische Metallkarte eignet sich für NFC-Zahlungen, also für das kontaktlose Bezahlen.

Vivid für AndroidVivid für Apple
Vivid Money Google Play
Zur Vivid App (Android)
Vivid beantragen Apple Store
Zur Vivid App (Apple)

 

Hier das passende Wertpapierdepot finden

Banner Girokonto 970x250