Wie viel kostet der Währungsumtausch bei Wise?

Der Währungsumtausch bei Wise ist die große Stärke des Fremdwährungskontos. Dabei handelt es sich um ein Multiwährungskonto, indem du Geld in viele Währungen umtauschen kannst.

Die Gebühren sind erschwinglich. Außerdem kannst du mit dem Multiwährungskonto zehn lokale Bankverbindungen in unterschiedlichen Ländern bekommen, um so noch mehr Geld zu sparen. Das Wise-Multiwährungskonto kannst du einmal als Privatperson und einmal für dein Unternehmen bekommen.

So viel kostet es, Geld mit Wise in andere Währungen zu tauschen

Möchtest du das Geld auf deinem Konto verwenden, um es einfach, sicher und schnell in eine andere Währung zu tauschen? Dann haben wir eine gute Nachricht für dich:

Der Währungswechsel ist bei Wise preiswert.

Die Fremdwährungsgebühren variieren je nach Währung, und die Umrechnung erfolgt in Echtzeit. Dabei gibt es 3 Arten von Provisionen:

  • Einfache Überweisung
  • Schnelle Überweisung
  • Preiswerte Überweisung 

Die Gebühren beginnen bei 0,35 Prozent und variieren je nach Art der zu konvertierenden Währung. Wie der Name schon sagt, ist die „Preiswerte Überweisung“ am billigsten. Eine „einfache Überweisung“ ist dann etwas teurer. Für die „Schnelle Überweisung“ fällt die höchste Gebühr an, allerdings ist das Geld auch in Echtzeit beim Empfänger. Diese funktioniert sogar für Zahlungen von Deutschland nach Kolumbien.

So kannst du die aktuellen Gebühren für den Währungsumtausch mit Wise anzeigen lassen

Wenn du die konkrete Höhe deiner Gebühren für den Geldtransfer wissen möchtest, kannst du dies auf der Wise-Website ermitteln. Dort findest du einen Echtzeitrechner und Beispiele, um dir ein Bild über die geringen Gebühren zu verschaffen. Gibt einfach die Ausgangswährung, die Zielwährung und den Betrag ein. Dann kannst du dir für die unterschiedlichen Überweisungsarten die Gebühren anzeigen lassen.

Wise Währungsrechner
Mit dem Währungsrechner ermittelst du transparent die Gebühren

Das System von Wise ist völlig transparent und natürlich einfacher und billiger als das traditionelle Bankgeschäft.

So nutzt du das Fremdwährungskonto im Ausland

Wenn du beispielsweise in die Vereinigten Staaten reisen und dort mit deinem Multiwährungskonto bezahlen möchtest, kannst du im Geschäft die Wise Debit-Karte verwenden. Das Tolle ist, dass du dir keinen Kopf darübermachen musst, von welchem Guthaben deines Fremdwährungskontos die Kartenzahlung durchgeführt wird.

Nehmen wir an, du hast in deinem Multiwährungskonto 90 USD und 100 Euro. Diese einzelnen Unterkonten nennen sich bei Wise „Guthaben“. Ein ähnliches Prinzip kennen wir von Revolut (Vault) und Vivid Money (Pocket).

Wenn du nun für 100 USD einkaufen gehst und deine Wise-Karte zückst, dann werden 90 USD aus deinem US-Guthaben entnommen und für die restlichen 10 USD wird die entsprechende Menge an Euros umgerechnet.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Du zahlst nur die Wechselgebühren, die für den Umtausch von Euro in USD benötigt werden. Wichtig ist, dass du insgesamt über genügend Geld verfügst. Dabei ist die Währung egal.

Grundsätzlich kannst du jede mögliche Währung auf deinem Wise-Konto haben und mit deiner Wise-Karte in anderen Währungen zahlen, denn es ist möglich, 50 unterschiedliche Währungen auf dem Konto zu halten.

Santander BestGiro