DKB Debitkarte

Die DKB Debitkarte ist eine kostenlose VISA Card, die in Deutschland und auch Österreich vertrieben wird. Falls du häufig unterwegs bist und kostenlos Bargeld abheben möchtest, dann ist die DKB Debitkarte eine gute Wahl. Der Vorteil ist, dass du gebührenfrei Bargeld abhebst und im Ausland komplett ohne Gebühren bezahlst. Wichtig zu wissen: Die Zahlungskarte bekommst du nur in Verbindung mit dem DKB Girokonto.

DKB Visa Debitkarte im Hochformat

 

 

gebührenfrei Geld abheben

Ein fester Bestandteil des DKB Kontos ist eine gebührenfreie Visa Debitkarte. Die DKB Visa Card ist besonders nützlich, wenn du gebührenfrei Geld abheben möchtest.

Ein interessanter Vorteil dieser Kreditkarte ist, dass sie die gängigen Zahlungsverfahren wie Apple Pay und Google Pay unterstützt.

Entstehen für die DKB Debitkarte weitere Kosten?

Mit der DKB Visa Card kannst du nichts verkehrt machen. Eine Jahresgebühr gibt es nicht, das zugehörige DKB Konto kommt ebenfalls ohne eine Grundgebühr aus.

Mit der DKB Visa Debitkarte kannst du in Deutschland grundsätzlich gebührenfrei Bargeld abheben. Das ist an allen Geldautomaten möglich, an denen das Visa-Symbol zu sehen ist.

Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Du musst einen Mindestbetrag von 50 Euro mit der DKB Kreditkarte abheben. Dies gilt auch in Deutschland. Später verraten wir dir aber einen Trick, wie du die DKB austrickst.

Möchtest du weltweit kostenlos Bargeld abheben, dann musst du dir den Aktivstatus sichern.

Was bedeutet kostenlose Debitkarte?

Die DKB Debitkarte ist komplett gebührenfrei, wenn du diese Karte als Aktivkunde benutzt. Als Aktivkunde darfst du weltweit gebührenfrei bezahlen, sogar in fremden Währungen. Aktivkunde der DKB bist du dann, wenn du einen monatlichen und bargeldlosen Geldeingang von mindestens 700 Euro vorweisen kannst. Damit ist es ratsam, das DKB Cash Konto als Gehaltskonto zu nutzen.

Was bedeutet DKB Kartenkasko?

Bei Verlust der Visa-Karte verzichtet die DKB bei Aktivkunden auf die Selbstbeteiligung von 50 Euro, wenn Schäden zwischen Verlust und Kartensperre entstehen. Diese Absicherung nennt sich DKB Kartenkasko. Ein weiterer Bestandteil des Paketes ist die Notfallversorgung mit Bargeld oder einer Notfallkarte. In der Regel sind sowohl die Bargeldversorgung, als auch die Notfallkarte mit hohen Gebühren behaftet. Dafür werden 150 Euro oder 180 Euro fällig. Aber:

Als Aktivkunden fängst du an zu lächeln, denn du zahlst für diese Leistungen keinen Cent. Das Ganze nennt sich dann Notfallpaket.

DKB Girokonto Vorteile
Das sind die Vorteile des DKB Girokontos

Kannst du mit der DKB Debitkarte Cashback sammeln?

Mit dem Girokonto der DKB kannst du Cashback sammeln. Dafür hast du mehrere Möglichkeiten, wobei du neben dem Cashback auch Gutscheine und Rabatte bekommst.

Jetzt passendes Girokonto finden

Banner Girokonto 970x250