DKB Dispo – eine Alternative zu Revolving-Karten?

Der DKB Dispo ist einer der günstigsten Überziehungskredite! Dieser wird dir in der Regel nach drei Gehaltseingängen automatisch eingerichtet.

Wir verraten dir, wofür du den DKB Dispositionskredit am besten einsetzen kannst und warum er interessant ist.

DKB Dispo – überschaubare Zinsen

Für deinen DKB Dispo zahlst du natürlich Zinsen, das hat ein Kredit so an sich. Allerdings ist das bei Weitem nicht so schlimm wie bei anderen Überziehungskrediten.

Die Deutsche Kreditbank Berlin ist ein Kreditinstitut, welches mit einem günstigen Zinssatz für den DKB Dispo auftrumpft. Im Gegensatz zu anderen Banken, liegt der Zinssatz im einstelligen Bereich.

Derzeit sind die Guthabenzinsen überall niedrig, allerdings gilt das auch für die Kreditzinsen. Aktivkunden profitieren bei der Nutzung des Dispositionskredites, denn ihnen wird ein günstigerer Zinssatz angeboten, als den Kunden ohne einen Status.

Das DKB Girokonto ist gebührenfrei und nach der Eröffnung kannst du zusätzlich eine kostenlose Visa Debit Card benutzen. Damit zahlst du als Aktivkunde weltweit ohne Gebühren. Das Gleiche gilt für das Abheben von Bargeld. Damit stellt dir die DKB eine tolle Reisekreditkarte zur Verfügung. Obendrein erfreut dich der DKB Dispo mit niedrigen Zinsen.

Bekommst du mit der DKB Kreditkarte Guthabenzinsen?

Die Guthabenzinsen für die DKB Kreditkarte wurden leider gestrichen. Überhaupt ist die Entwicklung auf dem Finanzmarkt recht unerfreulich für Sparer und auch für die normalen Menschen.

Das Interessante an den Kreditkarten der DKB ist, dass du diese auch im Guthaben führen kannst. Denn das hat für dich gleich zwei Vorteile:

  • du vergrößert deinen Verfügungsrahmen, was bspw. im Urlaub sinnvoll ist
  • du trennst deinen Notgroschen von dem regulären Konto und hast eine bessere Übersicht.

Letzteres kannst du bequem erledigen, indem du eine der DKB Kreditkarten beantragst:

Die Kartenkonten werden getrennt vom DKB Girokonto eröffnet, sodass du damit deine Finanzen trennen kannst. So kannst du dir auf das Kartenkonto einen festgelegten Betrag überweisen, den du dann für deine Alltagskosten wie Lebensmittel, Benzin etc. ausgeben kannst. Zinsen gibt es aber enttäuschenderweise keine mehr.

Als Alternative schlagen wir dir das kostenlos Openbank Girokonto vor. Nach der Eröffnung kannst du bequem und in einigen Sekunden ein Openbank Tagesgeldkonto erstellen. Dafür gibt es derzeit noch Zinsen. Auch das bunq Girokonto bringt dir eine regelmäßige Zinsgutschrift.

Aber was hat die Kreditkarte mit dem Dispo zu tun?

DKB Girokonto – der Dispo als günstige Alternative zu den Revolving-Karten

Das DKB Girokonto bietet dir zwei Besonderheiten. Das Konto ist ein wahres Universaltalent und zeigt seine Vorteile nicht nur am günstigen Dispo.

Durch die günstigen Zinsen stellt der Überziehungskredit des DKB Girokontos eine gute Alternative zu den klassischen Revolving-Kreditkarten dar. Warum?

Du kennst sicherlich die Angebote der anderen kostenlosen Kreditkarten, deren Kreditrahmen du in monatlichen Raten zurückzahlen kannst. Grundsätzlich sind es tolle Kartenprodukte, die bei richtiger Nutzung keinerlei Gebühren verursachen. Doch sobald du deinen Kartensaldo in Raten zurückzahlen willst, wird dir ein hoher Zinssatz berechnet, welcher sich im zweistelligen Bereich bewegt. Mit der DKB kannst du diese Gebühren allerdings in der Höhe begrenzen.

Die Kreditkarte wird grundsätzlich einmal im Monat abgerechnet und der Kartensaldo muss in einer Summe beglichen werden. Die Abrechnung idealerweise über dein DKB Girokonto. Sollte dein Guthaben nicht ausreichen, dann wirst du deinen DKB Dispo in Anspruch nehmen müssen. Allerdings liegt der Zinssatz deutlich unter dem, der anderen Revolving-Kreditkarten.

Musst du für die DKB Visa Zinsen zahlen?

Für den Einsatz der DKB Visa musst du grundsätzlich keine Zinsen zahlen. Das ergibt sich aus dem monatlichen Verfügungsrahmen. Es handelt sich um eine sogenannte Charge Card, mit der du einen Monat lang einkaufen gehst und am Ende deine Rechnung, zinsfrei begleichst. Das gilt nicht nur für die DKB Visa Credit Card, sondern auch für die Miles and More Mastercard und die Hilton Honors Visa Card.

Alle Ausgaben werden auf deinem Kreditkartenkonto gesammelt und einmal im Monat vom DKB Girokonto in einer Summe abgebucht. Läuft alles reibungslos, fallen keine Zinsen an.

Sofern du kein ausreichendes Guthaben auf dem DKB Girokonto hast, rutscht dein Konto ins Minus. In diesem Fall würden Überziehungszinsen anfallen. In der Regel ist die DKB aber recht großzügig, was die Einrichtung eines Dispositionskredites angeht. Nach der Kontoeröffnung wird dir ein Dispositionskredit eingerichtet, der mit der Kreditlinie deiner DKB Visa-Kreditkarte übereinstimmt.

DKB Dispo in Raten zurückzahlen

Wie hoch der DKB Dispo ist, hängt i. d. R. davon ab, wie hoch dein regelmäßiger Gehaltseingang ist. Je nach Höhe und der tatsächlich in Anspruch genommenen Kreditlinie, kann es gut sein, dass du den Kredit nicht in einer Summe ausgleichen kannst. Nun bleibt dir nichts Anderes übrig, als deinen DKB Dispo mit einer Ratenzahlung auszugleichen. Dennoch sind die Zinsen günstiger als die für reguläre Revolving-Karten.

Das Besondere an der Teilzahlung des DKB Dispos ist, dass du die Höhe der Raten selbst bestimmst. Wenn keine größeren Probleme dazu kommen, könntest du dich theoretisch beliebig lange im Dispo aufhalten. Aufgrund der zu zahlenden Zinsen ist das allerdings nicht ratsam. Auch wenn sie gegenüber anderen Banken deutlich geringer sind.

Die Deutsche Kreditbank gibt eine Vielzahl an Kreditkarten heraus. Darunter sind die Miles and More Kreditkarte und die Hilton Visa Card. Hier hast du tatsächlich die Möglichkeit, eine Ratenzahlung zu beantragen.

Nutzt du sowohl dein Konto, als auch die Kreditkarte im Guthaben, brauchst du vor den Gebühren keine Sorge zu haben. Der Einsatz ist dann komplett kostenlos.

Übrigens: Die DKB gibt das kostenlose Konto mit einer kostenlosen DKB Visa Debit Card aus. Sofern du nicht genügend Guthaben auf deinem Girokonto hast, werden deine Einkäufe direkt mit dem Dispo bezahlt. Ein separates Kartenkonto bekommst du nur, wenn du eine echte Kreditkarte bei der DKB beantragst.

Mit dem DKB Dispo ist nun folgendes Szenario denkbar:

Kaufe mit deiner DKB Visa-Kreditkarte fleißig ein. Sofern du deinen Kartensaldo nicht auf einen Schlag begleichen kannst, wird der Betrag trotzdem abgebucht und du wanderst in den Dispositionskredit der DKB. Diesen kannst du dann in Raten beliebiger Höhe begleichen. Allerdings wirst du Disziplin an den Tag legen müssen.

Du wirst es aber mit Sicherheit schaffen, wenn du ein gut funktionierendes Konzept hast. Darum möchten wir dir kostenlose Optionen vorstellen, mit denen du deine Finanzen organisieren kannst.

Banner Girokonto 970x250