Telefon und Internet – DSL Tarife als Sparmaßnahme

Mit den richtigen Tarifen für Telefon und Internet kannst du so einiges sparen und dadurch deine Haushaltskasse entlasten. Die Angebote verschiedener DSL-Tarife tummeln sich in schwindelerregender Anzahl. Das gilt insbesondere für die Tarife mit Zusatzoptionen, was es gleichzeitig schwer überschaubar macht. Für deinen Privathaushalt stehen dir mehrere Rufnummern zur Verfügung. Aber wozu braucht ein Single-Haushalt 10 Rufnummern?

VOIP: Voice over IP – Internettelefonie ist Zukunft

In der heutigen Zeit läuft die Festnetztelefonie meistens als VOIP über die Internetleitung. Umso wichtiger ist es, dass die Internetleitung genügend Bandbreite hergibt. Gleichzeitig telefonieren, Filme schauen und surfen ist heute längst nicht mehr so schwierig. Mit einem entsprechenden Router, wie z.B. einer Fritzbox kannst du all die Dinge verwalten und steuern, welche über die Internetverbindung laufen. Selbst Internet-TV und VOIP.

Mit zahlreichen Apps nutzt du die vielen Funktionen der Fritzbox auch auf dem Mobiltelefon. Ein separates Festnetztelefon ist meist nicht mehr notwendig. Du kannst dein Smartphone Mobilteil nutzen, welches du mit deiner Fritzbox koppelst. Der doppelt genutzte DSL-Anschluss ist also die perfekte Kombination von Telefon und Internet.

Damit alle Funktionen auch sinnvoll und reibungslos laufen, lohnt sich ein Blick auf die DSL-Geschwindigkeit mit den passenden Preispaketen.

Telefon und Internet – Tarife finden und Haushaltskasse aufbessern

Ein guter und stabiler Internetanschluss ist heutzutage das A und O. Die Bandbreite muss im Download und im Upload hoch sein. Doch nicht nur die Surfgeschwindigkeit soll hoch sein. Im Notfall sollte der Servicetechniker genauso flink aktiv werden. Daher ist nicht nur der Preis entscheidend, sondern eben auch der Service. Das ist bei den großen Anbietern auf jeden Fall gegeben.

Einen passenden Tarif findest du mit einem DSL-Vergleich.

Mit dem richtigen Tarif für Telefon und Internet kannst du so einiges sparen und dadurch deine Haushaltskasse füllen.

Mit Telefon und Internet unliebsame Ausgaben verdienen

Ein Anbieterwechsel gibt ordentlich Geld frei, denn gerade die ersten 12 Monate kannst du enorm günstig bekommen. Manche Anbieter versprechen sogar in den ersten 24 Monaten einen enormen Rabatt. Eine Ersparnis von 20 Euro im Monat sind nicht unrealistisch. Möglich wird das Ganze durch Willkommensgutschriften oder einem Bonus. Dieser wird in der Regel nicht ausgezahlt, sondern auf die Monate runter gerechnet. Eine monatliche Ersparnis kannst du bequem per Dauerauftrag auf ein separates Konto verschieben. Sparst du bspw. 20 Euro im Monat ein, dann kannst du dich im Jahr über 240 Euro freuen. Wie hoch ist der Rundfunkbeitrag? Wie viel zahlst du für die KFZ-Steuer?

Es ist ja so, dass jeder von uns dazu verdonnert ist, diese lästigen Abgaben für die Steuer und die GEZ (jaja, das heißt nicht mehr so, ist aber genauso überflüssig) abzudrücken. Hast du ein Auto, kommst du da auch nicht drumrum. Allerdings kannst du durch geschicktes Einsparen, diese Kosten wieder reinholen. That’s it!

Mobilfunktarife – in ganz Europa nur ein Preis

Im Internet surfen, mit Freunden Telefonieren oder SMS schreiben! Die Mobilfunktarife sind so günstig wie nie zuvor. Auf Grund der verbotenen Roaminggebühren innerhalb der EU, bist du auch im europäischen Ausland mit deiner regulären Flatrate erreichbar und kannst Urlaubsbilder in Hülle und Fülle verschicken. Für eine Reise nach Italien oder Teneriffa brauchst du also keine zusätzliche Simkarte und kannst deine Flatrate nutzen. Bei Sim24 bekommst du günstige Angebote mit einer Menge Datenvolumen.

Wenn du einen Mobilfunkvertrag auswählst, dann solltest du genau prüfen, wie viel Datenvolumen du eigentlich brauchst. Die meisten Cafés oder Restaurants bietet kostenfreies W-LAN, das Gleiche gilt für Supermärkte, Bahnhöfe und Airport-Lounges. Zu Hause profitierst du ebenfalls von deinem W-LAN, so dass du dort gar keine mobilen Daten benötigst.

Brauchst du also wirklich ein Paket mit 10 GB im Monat für dein Mobiltelefon? Natürlich sollten es nicht nur ein paar Mega-Byte sein. Allerdings schlummert hier ein deutliches Einsparpotential. Vergleiche also die Angebote gut und variiere dabei das Datenvolumen. So kommen 5, 10, 15 oder sogar 20 Euro monatlich zusammen. Auch das summiert sich in einem Jahr!

Telefon und Internet weltweit nutzen

Sobald du dich aus dem Euroland entfernst, erwarten dich heftige Roaminggebühren. Meist kannst du für deinen Alltagsanbieter spezielle Roaming-Pakete hinzubuchen, doch diese bieten dir nur eine kleine Datenmenge und kostet verhältnismäßig viel Geld.

Damit du keine großen Probleme bekommst und keine Kostenüberraschung auf dich wartet, solltest du dir eine Sim-Karte für das jeweilige Land zulegen. Dadurch wird der Betrag kalkulierbar, das Versenden der Fotos ist kostengünstig und die böse Überraschung bleibt aus.

Wie du siehst, kannst du durch die Wahl des richtigen Anbieters einige Euros sparen.

Jetzt den passenden Autokredit finden

Banner Girokonto 970x250