Das Tomorrow Girokonto - die Visa Card aus Holz ist ein Hingucker

Tomorrow ist ein junges FinTech-Unternehmen, welches Bankprodukte anbietet. Das Unternehmen besitzt keine eigene Bankenlizenz (noch nicht) und arbeitet deswegen mit der Solarisbank zusammen. Die Solarisbank AG hält eine Bankenlizenz und stellt die notwendige Infrastruktur zur Verfügung. Die Solarisbank ist an vielen innovativen Kontolösungen beteiligt, wie bspw. das Kontist Geschäftskonto, Vivid Money, das Krypto-Konto Nuri und der Kredit2Day.

Logo Translucent

Allerdings ist und bleibt das Team von Tomorrow der Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Banking-Lösung.

Ein Girokonto ohne Schufa eröffnen

Um das Tomorrow Girokonto zu eröffnen braucht es nicht viel. Das ganze Procedere ist einfach gestaltet und mit dem Smartphone möglich. Tomorrow bietet ein Girokonto ohne Schufa an und stellt dir drei Kontenmodelle zur Verfügung. Diese reichen von gebührenfrei bis kostenpflichtig. Eine Schufa-Abfrage führt die Solarisbank nicht durch. Innerhalb von zehn Minuten kann die Kontoeröffnung fertiggestellt werden. Es ist kein Mindestumsatz erforderlich, sodass gerade die einkommensschwachen Schichten dieses Konto eröffnen können.

Die einzige Bedingung ist ein Alter von mindestens 18 Jahren, ein Smartphone mit Android oder ein iPhone bzw. ein iPad. Die Eröffnung ist für europäische Staatsangehörige problemlos möglich, wenn sie in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Estland, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien oder Zypern leben.

Nachdem du deine Daten eingegeben hast, musst du dich per Video-Ident mit deinem Ausweis legitimieren. Dadurch soll sichergestellt werden, dass du auch wirklich du bist.

Ist Tomorrow sicher?

Auch wenn es sich um ein recht junges Unternehmen handelt, haben wir eine gute Nachricht: ja das Konto ist sicher! Dies betrifft sowohl den Umgang mit deinen Daten, als auch die Absicherung deines Geldes. Aufgrund der Kooperation mit der Solarisbank sind deine Kontoeinlagen bis zu 100.000 Euro abgesichert. Die Daten, welche du bei der täglichen Verwendung des Kontos verwendest, werden prinzipiell nur verschlüsselt übertragen.

Sämtliche Kontobewegungen werden dir mit einer Echtzeit-Push- Benachrichtigung auf dem Smartphone angezeigt, sodass du immer erkennst, wann du einen Umsatz getätigt hast. Nun kannst du natürlich sagen, dass du eigentlich wissen solltest, wenn du einen Umsatz erzeugt hast. Allerdings solltest du stutzig werden, wenn du eine Meldung bekommst und nichts getan hast. Genau dafür diese Nachrichten da.

Bekommst du eine Kreditkarte zu deinem Tomorrow Konto?

Wenn du dein Girokonto eröffnet hast, stehen dir sowohl ein Girokonto als auch eine kostenlose Visa Card zu Verfügung. Dabei handelt es sich um keine echte Kreditkarte, sondern um eine Visa Debit Card. Der einzige Unterschied zwischen der Tomorrow Visa Debit Card und einer Visa Kreditkarte ist der, dass du bei Tomorrow keinen Kreditrahmen bekommst. Genau aus diesem Grund wird auch keine Abfrage bei der Schufa durchgeführt. Die Debit Card bedeutet, dass dein Kartenumsatz zeitnah (in der Regel am selben oder am nächsten Tag) von deinem Konto abgezogen wird.

Die Tomorrow Visa Card kannst du weltweit für Zahlungen einsetzen und damit auch Bargeld am Automaten abheben. Das tägliche Limit wird auf 5.000 Euro für Online-Zahlungen und 3.000 Euro für Umsätze im Geschäft limitiert.

Die Tomorrow Karte erfüllt alle wesentlichen Voraussetzungen für eine Zahlungskarte und ermöglicht dir das kontaktlose Bezahlen oder das hinterlegen bei Apple Pay und Google Pay.

Interessant ist in dem Zusammenhang, dass der Anbieter eine Visa aus Holz ausstellt.

Während du beim Modell „Now“ deine Visa-Karte im Standarddesign erhältst, kannst du bei dem gemeinsamen Konto „Change“ das Motiv aus drei verschiedenen Designs auswählen. Besonders cool ist sicherlich die Tomorrow Holzkarte. Diese ist im Kontomodell „Zero“ gratis dabei. Sowohl in den Versionen Now und Change, musst du einmalig 20 Euro bezahlen, wenn deine Karte aus Holz sein soll. Außerdem werden die Zahlkarten im Hochformat angeboten.

Da es sich um eine klassische Debit Card handelt, kannst du damit auch die Kaution im Hotel hinterlegen.

Wie viele Unterkonten kannst du bei Tomorrow anlegen?

Bei Tomorrow kannst du Unterkonten anlegen, welche genau wie bei Vivid Money auch „Pockets“ genannt werden. In der kostenlosen Version „Tomorrow Now“ darfst du ein Unterkonto anlegen. Bei „Tomorrow Change“ sind es 5 Pockets und bei „Tomorrow Zero“ ist die Anzahl unbegrenzt. Diese eigenen sich hervorragend, um deine Finanzen zu organisieren und auch um verschiedene Sparziele zu erreichen. Gleichzeitig kannst du natürlich die Übersicht über deine Finanzen steigern. Insbesondere das Konto „Tomorrow Change“ ist für mehr als eine Person verwendbar, so dass sich zwei Personen ein Konto teilen können. Auch hier kann es sinnvoll sein eigene Pockets zu erstellen.

Was tut Tomorrow für die Umwelt?

Bei der FinTech-Lösung handelt es sich um ein nachhaltiges Konto, so dass du etwas Gutes für den Regenwald tust. Jeder gezahlte Euro schützt, laut Angabe des Unternehmens, einen Quadratmeter Regenwald. Dies geschieht immer dann, wenn du diesen Umsatz mit der Tomorrow Karte durchführst. Dabei spielt es keine Rolle ob du das kostenlose „Tomorrow Now“ oder das kostenpflichtige „Tomorrow Zero“ benutzt.

Mit den Kundeneinlagen werden weltweit nachhaltige Projekte gefördert und unterstützt. Die Tomorrow-Karte aus Holz, welche beim Zero-Konto inbegriffen ist, kompensiert gleichzeitig 11,3 Tonnen des CO2-Fußabdrucks einer durchschnittlichen Person.

Mit der Tomorrow Visa Card kostenfrei Bargeld abheben

Mit der Visa Debit-Karte kannst du bargeldlos bezahlen aber auch Bargeld an Geldautomaten abholen. Dies ist bereits in der Version „Tomorrow Now“ bis zu zweimal im Monat ohne Gebühren möglich.

Das Bargeld hebst du überall im Euroraum ab, sofern Visa akzeptiert wird. Jede weitere Abhebung wird mit 2 Euro berechnet. Möchtest du unbegrenzt viele Bargeldabhebungen durchführen (z.B. wenn du immer nur kleine Beträge abhebst), dann kannst du dir überlegen auf eine kostenpflichtige Version umzuschwenken. Das „Tomorrow Change“-Konto ermöglicht dir 5 weltweite, kostenlose Abhebungen und „Tomorrow Zero“ hebt das Limit auf.

Wie funktioniert der Tomorrow Klimaschutzbeitrag?

Die Tomorrow GmbH ist ein nachhaltiges Unternehmen, welches sich auf den Umweltschutz fokussiert. Doch wovon werden die Projekte bezahlt? Das ist ganz einfach, denn das jede Kartenzahlung bringt dem Kartenherausgebenden Unternehmen Geld ein. Darüber haben wir einen eigenen Beitrag geschrieben.

Für jeden Karteneinsatz zahlt der Händler eine Gebühr, welche aufgrund der Zahlungsdienstrichtlinie nicht an die Kunden abgewälzt werden darf. Aus diesem Grund wandert die Gebühr direkt zum Kartenherausgeber. Diese Gebühren nutzen die Unternehmen um ihre Gewinne zu maximieren und das Unternehmenswachstum zu fördern.

Bei Tomorrow ist das anders, denn ein Teil der Gewinne wird in die sozialen und ökologischen Projekte investiert. In dem Zusammenhang fällt die Transparenz über die Verwendung der Gebühren positiv auf. Auf der Webseite kannst du dich intensiv informieren, welchen Anteil der Gebühren in die Projekte fließt und welcher davon im Unternehmen bleibt. In der App selbst kannst du verfolgen, welchen Beitrag die GmbH in den Klimaschutz leistet. Dieser erhöht sich von Tag zu Tag.

Damit ist die intensive Nutzung des Girokontos eine gute Möglichkeit das eigene Verhalten zu kompensieren, welches vielleicht nicht ganz so ideal für unseren Planeten ist.

Wir alle wissen, dass Fliegen oder Autofahren nicht besonders gut für die Umwelt ist. Dennoch ist es oft notwendig und sorgt natürlich auch für eine schöne Auszeit im Urlaub. Da ist es nur recht und billig einen eigenen Beitrag zu leisten, um unsere schöne Umwelt wieder in Gang zu bringen. Es zeigt sich auch an diesem Beispiel, dass es gut ist mit Tomorrow die Umwelt zu unterstützen. Bäume zu pflanzen ist grundsätzlich gut. Jede Pflanze, trägt ihren Teil dazu bei Kohlendioxid zu binden und in Sauerstoff umzuwandeln. So bietet das junge Unternehmen eine nachhaltige Variante, allein durch den Einkauf im Supermarkt einen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Setzt du die Karte dann auch noch im Bio-Markt ein, ist alles bestens.

Durch den Tomorrow Klimaschutzbeitrag werden Bäume gepflanzt und es wird gleichzeitig dafür gesorgt, dass Bäume, Pflanzen und Tiere geschützt werden. Der bedrohte Lebensraum vieler Arten steht als schützenswertes Gut im Focus.

Was kostet das Konto?

Ein Tomorrow Girokonto bekommst du in drei Ausstattungsvarianten:

  • Tomorrow Now
  • Tomorrow Change und
  • Tomorrow Zero.

Tomorrow Now“ kostet monatlich 3 Euro, das „Change“ wird mit 7 Euro im Monat veranschlagt. Etwas teurer ist die exklusive Holzkarte, denn „Tomorrow Zero“ kostet 15 Euro im Monat. Dennoch ist es eine gute Möglichkeit einen wunderbaren Beitrag zur Kompensation des CO2-Fußabdrucks zu begleichen. Eine Holzkarte hat auch nicht jeder.

Hier das passende Wertpapierdepot finden

Banner Girokonto 970x250