Mit Vivid Money Geld verdienen

Das Berliner FinTech Vivid Money ist eine mobile Bank, welche du über eine App ganz bequem von überall auf der Welt verwaltest. Partner für Vivid Money ist die Solarisbank, die mit ihrer Vollbankenlizenz die Bankgeschäfte der Kunden des neuen FinTech erledigt.

Vivid Money ist viel mehr als nur ein Girokonto und bietet gleichzeitig eine Visa Card und ein Cashback-Programm. Das hauseigene Bonusprogramm, welches über ein innovatives Cashback läuft, verspricht eine interessante Option: Geld verdienen beim Geld ausgeben. Eine spannende Sache, denn diese Option ist etwas anders. Vor allen Dingen: Hast du eine gute Überzeugungskraft, dann kannst du richtig viel Geld verdienen.

Dass du mit dem Konto Cashback sammelst, kennst du vielleicht vom kostenlosen DKB Cash. Die kostenlose DKB Visa Card ist schon lange für eine Rückerstattung bekannt. Die Konkurrenten Revolut, bunq Easy Green und Curve sind weitere Vertreter der FinTech-Unternehmen, die ein vielversprechendes Potential mit sich bringen.

An der Tankstelle winken dir mit der American Express BMW Card und der Santander BestCard Classic Card ebenfalls Rückerstattungen durch Cashback. Doch was macht Vivid Money so besonders?

Was unterscheidet Vivid Money von den Mitbewerbern und welche Besonderheiten erwarten dich?

Die Vivid App, mit der du alles steuerst, ist für Android und Apple verfügbar. Besonders eindrucksvoll zeigt sich die intuitive Bedienbarkeit. In dem Zusammenhang ist die Übersichtlichkeit der Vivid App besonders hervorzuheben.

Schön ist die Analysemöglichkeit deiner Transaktionen. So hast du stets im Blick, in welchen Bereichen du wie viel Geld ausgegeben hast.

Das mit Vivid Money verbundene Girokonto erhält eine eigene deutsche IBAN und wird „Pocket“ genannt. Hinzu kommen sogenannte „Shared Pockets“, welche als Gemeinschaftskonto fungieren. Jedes sogenannte „Shared Pocket“ ist ein separates Unterkonto mit einer eigenen IBAN.

Sobald ein Zahlungseingang auf dem Girokonto eingeht, gibt Vivid Money in Echtzeit eine Benachrichtigung aus.

Das Bonusprogramm von Vivid Money

Interessant ist das eigene Bonusprogramm von Vivid Money. Durch den Einsatz der Visa Karte generierst du Cashback. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Einkäufe im Geschäft oder Online stattfinden.

Wie viel Cashback dir gezahlt wird und wo du dieses sammelst, hängt u.a. von deinem Kontomodell ab. Die beiden Pläne beschreiben wir noch.

So erhältst du sogar auf die Stromrechnung Cashback. Mit dem Standardplan sind bis zu 20 Euro pro Monat drin, mit Prime sogar bis zu 100 Euro. Natürlich hängt die Höhe des Cashback’s auch davon ab, wie fleißig du das Konto für die Zahlung nutzt.

Das verdiente Geld wird dir in Form von „Stock Rewards“ gutgeschrieben. So wird das Cashback nicht klassisch ausgezahlt, sondern investiert und an eine Aktie deiner Wahl gekoppelt. Auch wenn die Aktie fällt, wirst du kein Geld verlieren.

Extremes Cashback – die Vivid Super Deals

Wir haben dir bereits von den Stock Rewards erzählt, die du in Verbindung mit dem Cashback nutzt. Mit Vivid kannst du nicht nur Cashback sammeln, sondern extrem hohe Cashback-Summen erzielen. Mit den Vivid Super Deals ist das möglich.

Mit der Vivid Kreditkarte weltweit einen hohen Sicherheitsstandard genießen

Der Hingucker ist sicherlich die Vivid Visa Debit Card. Diese blinkt in einem edlen Blau bzw. Lila, ist robust und sicher. Das Material ist stabiles Metall, eine Plastikkarte gibt es nicht. Außerdem suchst du die Kartennummer vergebens. Der weltweite Einsatz ist gratis, das trifft sogar auf den Bezug von bis zu 200 Euro Bargeld zu.

Mit Vivid Geld abheben – Rund um den Globus gratis

Mit Vivid Money kannst du im Alltag Geld abheben. Kostenlos! Auch im Urlaub hebst du gratis Geld am Automaten ab. Es ist so einfach!

Bereits in der kostenlosen Variante „Vivid Standard“ hebst du gebührenfrei Bargeld am Geldautomaten ab. Bis zu 200 Euro pro Monat sind gratis. Mit Vivid Prime wird das Limit auf bis zu 1.000 Euro im Monat erhöht. Erst danach wird jeweils eine Gebühr von 3 % der abgehobenen Summe fällig. Unserer Meinung nach ist das aber auskömmlich. Wenn du bedenkst, dass die Kartenzahlung viel Cashback bringt, dann fragst du dich sowieso, ob du überhaupt 1.000 Euro Bargeld mit Vivid Money abheben musst. In den USA kann es ganz praktisch sein, wenn du von deinem Vivid Konto kostenlos Bargeld abhebst. Oft lohnt es sich an der Tankstelle bar zu zahlen, denn Kartenzahlung ist meist etwas teurer.

Welcher Vivid Money Plan ist der richtige für dich?

Vivid Money unterscheidet zwei Kontomodelle. Davon ist eines kostenfrei und heißt „Vivid Standard“.

Das zweite Modell heißt „Vivid Prime“ und eröffnet dir noch mehr Möglichkeiten. Den Premium-Account kannst du für die ersten drei Monate kostenfrei testen. Wenn du dich nach Ablauf der Frist aktiv für dieses Modell entscheidest, zahlst du 9,90 Euro im Monat. Das tolle ist, dass du keine Kündigungsfrist beachten musst. Tust du nach den 3 Monaten nichts, dann wirst du in das kostenlose Vivid Standard zurückgestuft und hast kein Abo an der Backe.

Egal für welches Kontenmodell du dich entscheidest: bei Vivid Money kannst du mehrere Unterkonten anlegen. Jedes einzelne Konto heißt dann „Pocket“, dass du aber individuell umbenennen kannst. Der Vorteil an den Vivid Pockets ist, ähnlich wie bei den Vaults von Revolut, dass du jedes Konto in verschiedenen Währungen führen kannst. Der Währungskauf ist sicher eines der interessantesten Möglichkeiten für Reisende.

Wie auch mit Revolut, sendest du mit Vivid sehr schnell Geld an Freunde. Dies funktioniert als Echtzeitüberweisung. Die Freunde müssen lediglich auch die Vivid Money App haben.

Vivid Prime – Vorteile kostenlos nutzen

Im Gegensatz zum Standardplan bietet dir Vivid Prime zusätzliche Benefits. Natürlich, denn du musst nun eine Gebühr zahlen, allerdings kannst du diese wieder reinholen. Wie bereits erwähnt, kannst du Vivid Prime die ersten Monate kostenlos testen. Doch welche Vorteile erwarten dich?

Das Vivid Champion Programm – Cashback im Restaurant

Vivid Money ist sehr menschenfreundlich. Die Karte lädt dich regelrecht ein, dein Lieblingslokal zu unterstützen und dem Wirt eine treue Kundschaft zu sichern. Das Restaurant, die Bar und die Kneipe von nebenan sind ein gern genutzter Treffpunkt für Freunde, Familie und Kollegen.

Mit Vivid Money in Aktien investieren

Bei Vivid bist du nicht nur auf das Cashback beschränkt, welches du dann an den Wert von Aktien koppelst. Du kannst nämlich Guthaben jederzeit zusätzlich in Bruchteile oder ganze Aktien investieren. So baust du dir ein eigenes Aktienportfolio auf. Auch hier kaufst du keine echten Aktien, sondern koppelst dein Invest ähnlich den Stock Rewards. Aktionärsrechte hast du so zwar nicht, bekommst aber deinen Anteil an der Dividende ausgeschüttet. Europäische Aktien und ETF’s handelst du gebührenfrei, für den Bezug von US-Aktien wird eine Gebühre von 0,5 % des Wertes erhoben. 

Was bringt Vivid Money für Vielflieger?

Zwar kannst du keine Meilen sammeln, allerdings kannst du als Vielflieger vom Vivid Konto profitieren. Nimm deine Vivid Karte mit in den Flieger und freu dich über die Vorteile. Selbst vor der Reise kannst du von deinem Konto profitieren.

So zahlst du bei Vivid Geld ein

Als Online-Bank stellst du dir vielleicht die Frage, wie du auf dein Vivid Konto Geld einzahlen kannst. Dafür stehen dir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Wie kannst du Vivid Money beantragen?

Es ist ganz einfach das Vivid Konto mit der edlen Kreditkarte zu beantragen.

Das Girokonto führst du auf Guthabenbasis. Demzufolge wird auch die zugehörige Visa Karte auf Guthabenbasis geführt, denn es ist ja eine Debit Card. Die Verfügbarkeit von Überziehungskrediten ist erstmal nicht geplant. Das hat zur Folge, dass das Konto von jedem eröffnet werden kann, egal welche Bonität er hat. Eine Schufa-Abfrage wird nicht durchgeführt. Das ist auch nicht notwendig, da keinerlei Kreditfunktion gewährt wird. Vivid Money ist also Konto und Visa Card ohne Schufa!

Damit erhalten auch diejenigen eine edle Karte aus Metall, deren Schufa einen katastrophalen Eintrag hat.

Wenn du dir die 9,90 Euro für Vivid Prime nicht leisten kannst oder möchtest, dann hast du trotzdem die Möglichkeit von der Testaktion Gebrauch zu machen und danach die Metallkarte weiter zu nutzen.

Du kannst Vivid Money hier beantragen. Dort gibst du einfach deine E-Mailadresse ein und lässt dir einen Link zuschicken. Dieser Link führst dich zur Vivid Money-App, die du nun herunterladen musst. Nach dem Herunterladen der App führst du das simple Web-Ident durch, also die Video-Identifikation. Alles geht bequem und schnell von zu Hause aus. Eine Anwendung für den Desktop ist bereits in Arbeit, so dass die Bedienung bald noch vielfältiger wird.

Fazit zu Vivid Money

Vivid Money ist ein vielversprechendes Produkt, welches schon jetzt interessante Anwendungsgebiete hat. Uns überzeugt, dass wir im Urlaub keine Fremdwährungsgebühren bezahlen. Durch die kostenlose Bargeld-Option mit der feinen Metalloptik sind wir mit der Vivid Visa Card gut beraten. Auch die aktienorientierte Cashbackoption ist sicherlich einzigartig auf dem Markt. Spannend sind die vielen Möglichkeiten Cashback zu verdienen.

Vivid Money: 30+100 Euro geschenkt mit Promo Code

Über den persönlichen Promo Code erhältst du eine Gutschrift von 30 Euro plus bis zu 100 Euro Cashback. Das funktioniert so:

  • Beantrage das Vivid Konto über diesen Link
  • Zahle Geld auf dein neues Konto ein und
  • Kaufe für mindestens 20 Euro (das muss eine Transaktion und kann auch nach dem 31. Januar sein) ein
  • Freue dich über 30 Euro + 100 Euro Cashback

Vivid Money Geld geschenkt

Jetzt den passenden Autokredit finden

Banner Girokonto 970x250