ING Girokonto kostenlos

Wenn du ein solides Konto benötigst, kannst du dir das ING Girokonto anschauen. In diesem Artikel informieren wir dich über die Vorteile und darüber, wie du Bargeld auf das ING Girokonto einzahlen kannst.

ING Girokonto und ING Rahmenkredit

Diese Vorteile bietet das Konto

Mit dem ING Girokonto wirst du schnell Vorteile erkennen. Dieses kannst du dafür verwenden, deine Einnahmen und Ausgaben zu verwalten. Deine festen Ausgaben für Miete, Strom und Telefon kannst du entweder als Lastschriften oder per Dauerauftrag vom Girokonto bezahlen.

Deine Einkäufe bezahlst du entweder mit der zugehörigen Girocard oder der mit der kostenlosen Visa Card. Mit diesen Karten kannst du dann kostenfrei Bargeld abheben.

Möchtest du einen Notgroschen auf ein Tagesgeldkonto legen und dieses in einem übersichtlichen Online-Banking des Girokontos anzeigen lassen? Die ING bietet ein Tagesgeldkonto an, welches auch ING Extrakonto genannt wird.

Zudem kannst du kräftig Cashback sammeln.

ING Girokonto - Vorteile
Das sind die Vorteile des ING Girokontos

Das ING Extrakonto nur mit Girokonto

Das Tagesgeldkonto kannst du nur beantragen, wenn du bereits ein Konto bei der ING hast. Dafür reicht das ING Girokonto oder das ING Direkt-Depot.

Wenn du das Girokonto als Referenzkonto definierst, kannst du blitzschnell über das Ersparte verfügen. Übertrage dein Geld vom Extrakonto auf dein ING Girokonto und gib es gleich mit der ING Visa Card aus.

So kannst du Bargeld vom ING Konto abheben

Die ING betreibt mehr als 1.200 eigene Geldautomaten im In- und Ausland. Ferner hast du an den Kassen des Supermarktes die Option, gebührenfrei Bargeld abzuheben.

Mit der kostenlosen ING Visa Debitkarte stehen dir allein in Deutschland mehr als 58.000 Geldautomaten zur Verfügung.

Hol dir einen Überziehungskredit

Natürlich kannst du für dein Konto einen Überziehungskredit beantragen. Dafür hat die ING einen normalen Dispositionskredit und einen Rahmenkredit im Angebot. Dessen Vorzüge solltest du dir unbedingt genauer anschauen.

Während du bei herkömmlichen Banken ein paar Monate regelmäßige Einnahmen benötigst, kannst du deinen Dispositionskredit für dein ING Girokonto mit einem Gehaltsnachweis vorher beantragen. Der monatliche Geldeingang ist nicht erforderlich und kann auch bei einer Fremdbank eingehen.

ING Girokonto mit Visa Debitkarte

In dieser Art kannst du bei der ING einen Dispo einrichten, wenn es sich um ein Zweitkonto mit wenigen, oder gar keinem Geldeingang einrichten. Viel besser ist aber der Rahmenkredit.

Kannst du Bargeld auf das Konto einzahlen?

Die meisten Online-Banken funktionieren nur elektronisch, eine Filiale gibt es nicht. Das erkennen wir übrigens schon an der Bankleitzahl der ING: INGDDEFFXXX. Die letzten 3 Buchstaben kennzeichnen die Filiale. XXX bedeutet, dass es eine Online-Bank ist.

Demzufolge ist es schwierig, Bargeld auf ein Internetkonto einzuzahlen. Bei der ING ist das besser gelöst, denn es gibt gute Möglichkeiten das Geld auf das Konto einzuzahlen. Bis zu 25.000 Euro!

Das ING Girokonto – diese Kosten fallen an

Kommen wir zu einem wichtigen Punkt und klären, welche Kosten für das ING Girokonto anfallen.

Grundsätzlich: Das Konto kostet gar nichts, wenn du einen monatlichen Geldeingang von 700 Euro hast. Damit unterscheidet sich das Girokonto nicht von den Konkurrenten DKB und Comdirect. Mit einem Mindestgeldeingang fallen für das ING Girokonto keine Kontoführungsgebühren an. Sofern du keinen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro vorweisen kannst, werden jeden Monat Kontoführungsgebühren in Höhe von 4,90 Euro berechnet. 

ING VISA Debitkarte

Für bargeldlose Zahlungen in Euro werden ebenfalls keine Gebühren erhoben.

Jetzt passendes Girokonto finden

Banner Girokonto 970x250