Was ist Instant Payment?

Instant Payment (IP) ist eine Überweisung, die sehr schnell funktioniert. Im Gegensatz zur herkömmlichen SEPA-Überweisung, erfolgt die Gutschrift auf dem Empfängerkonto innerhalb von ein paar Sekunden.

Die reguläre SEPA-Überweisung dauert zwischen einem und zwei Tagen. Mit Instant Payment ist das anders und funktioniert wesentlich schneller.

Warum sollte man Instant Payment nutzen?

Die Echtzeitüberweisung, wie das Instant Payment auf Deutsch beißt, bringt den Vorteil, dass der überwiesene Betrag sofort auf dem Empfängerkonto zur Verfügung steht. Sofort ist ein wenig geflunkert. Dennoch dauert der gesamte Vorgang nicht mal eine Minute. Instant Payment ist immer dann von Vorteil, wenn eine Mahnung droht oder eine Zahlungsfrist immer näher rückt. Gerade in den Zeiten, in denen die Geldeingänge online überwacht werden ist es wichtig, einer automatisierten Mahnung vorzubeugen. Instant Payment ist also eine hervorragende Möglichkeit, Geld von einem Konto auf das andere Konto zu überweisen.

1822direkt

Wann kann Instant Payment durchgeführt werden?

Die Echtzeitüberweisung wird von immer mehr Banken oder FinTech‘s angeboten. Allerdings reicht es nicht aus, wenn die Bank des Senders das Instant Payment anbietet. Auch die Bank des Empfängerkontos muss dafür geeignet sein. Es ziehen allerdings immer mehr Banken nach. In der Regel ist die Echtzeitüberweisung für Transaktionen bis zwischen 15.000 Euro und 100.000 Euro möglich. Allerdings müssen das Empfängerkonto und das Senderkonto im SEPA-Raum sein. Instant Payment ist sowohl für Privatkonten als auch für Geschäftskonten im Angebot.

Welche Banken bieten die Echtzeitüberweisung an?

Die Zahl der Banken, die Instant Payment anbieten, steigt nach und nach. Für Privatkunden steht der Service bereits mit einigen Girokonten zur Verfügung. Allerdings muss hier unterschieden werden. So gibt es Konten, je denen sowohl das Senden, als auch das Empfangen dieser schnellen Blitzüberweisung möglich sind. Bei anderen Anbietern, z.B. bei dem kostenlosen DKB-Cash Konto, ist es nur möglich, Echtzeitüberweisungen zu empfangen. Der Versand ist jedoch noch nicht möglich. Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken haben den schnellen Überweisungsservice gebührenpflichtig im Angebot. So sind unbegrenzt viele SEPA-Echtzeitüberweisungen mit dem 1822direkt Premiumkonto kostenlos möglich. Die 1822direkt ist eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse.

Auch Commerzbank und Targobankhaben diese Funktion im Portfolio. Allerdings berechnet die Targobank 60 Cent pro Echtzeitüberweisung. Für Kunden mit dem Targobank Premium-Konto steht das Instant Payment gratis zur Verfügung. Auch das Starter-Konto hat diese Option kostenlos im Petto.

Ein ähnliches Gebührenmodell fährt die Commerzbank. IP wird mit 1,50 Euro abgerechnet. Aber auch hier zeigt sich der Vorteil des Commerzbank Premium-Kontos, denn dort ist die Echtzeitüberweisung kostenfrei.

Banner Girokonto 970x250

Bei der Norisbank wird jeder für den Service zur Kasse gebeten. Die Gebühr für die Blitzüberweisung beträgt 1 Euro. Eine reduzierte Gebühr wird mit dem Norisbank Giro plus möglich. Die Echtzeitüberweisung kostet 50 Cent.

Die HypoVereinsbank war eine der ersten Banken, die das schnelle Überweisungsverfahren anboten.

Welche Banken bieten kostenlose Echtzeitüberweisungen an?

Nun stellt sich die Frage, bei welchen Banken die Echtzeitüberweisung kostenlos möglich ist. Neben dem FinTech wie Revolut, haben wir tatsächlich 2 Banken gefunden, bei denen Instant Payment für alle Kunden kostenfrei möglich ist.

Dazu gehört eine der größten Banken der Welt: die Santander Bank! Instant Payment ist fein allen Kontenmodellen gratis. Interessant ist, dass die Tochtergesellschaft der Banco Santander, die Openbank, diesen Service nur für Überweisungen innerhalb Spaniens anbietet. Comdirect, ein Ableger der Commerzbank, ist eine Digitalbank, die allen Kunden die kostenlose Echtzeitüberweisung anbietet. Diese steht innerhalb von 10 Sekunden auf dem Empfängerkonto zur Verfügung. Schon während der Eingabe in die Überweisungsmaske, prüft der Computer ob die Ausführung als Instant Payment möglich ist. Das geht natürlich nur dann, wenn das Empfängerkonto dafür ausgestattet ist. Ist das der Fall, funktioniert alles reibungslos.

Weltweit kostenlos Bargeld abheben und weitere Vorteile

  • Einzahlungen am Schalter der Commerzbank kostenfrei (es gibt auch Ein- und Auszahlautomaten)
  • kostenfreier Bargeldbezug an Ein-/ Auszahlautomaten und am Schalter der Commerzbank*
  • Sollzins Dispokredit: 6,66 %
  • komplett kostenlose Kontoführung  möglich (es sei denn der Dispo wird in Anspruch genommen)
  • Google Pay und Apple Pay im Angebot
  • Begleichung der Kreditkartenrechnung in 3 Monatsraten möglich
  • Mit der Visa Card der comdirect kostenlos Bargeld abheben weltweit. Das gilt auch auf Hawaii 🙂
  • Reise-Sorglos-Paket buchbar
Wichtig ist aber, dass das Verfahren nur aus dem normalen Onlinebanking möglich ist. Die Ausführung über die comdirect App ist derzeit noch nicht möglich.

Auch die Postbank ist imstande, IP-Zahlungen anzubieten. Bei allen Kontomodellen wird dafür eine Gebühr in Höhe von 50 Cent erhoben. Weil die Postbank diesen Service für alle Kunden anbietet, zeigt sich dieser Effekt auch bei den Ablegern.

Gibt es ein Geschäftskonto mit Instant Payment?

Es gibt tolle Angebote für Online-Geschäftskonten. So sind beispielsweise Kontist, Penta und Holvi solche Businesskonten. Allerdings gibt es noch den Ableger der Deutschen Bank und der Postbank: das FYRST Geschäftskonto.

Als Geschäftskunde von FYRST, könnt Ihr Euch für diesen Service freischalten lassen.

Banner Girokonto 970x250